Montag, 11. Dezember 2017

9.Tag Rumplätzchen

300 g Mehl + etwas Mehl
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Salz
1 Ei
150 g kalte butter
150g Kirschkonfitüre
6-7 Eßlöffel Rum
250 g Puderzucker
2 Eßl Zitronensaft
Frischhaltefolie, Backpapier

Aus Mehl, Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz, Ei und der Butter in Flöckchen einen Teig kneten
min. 1 Stunde kühlen
Ofen auf 175°C vorheizen

Den Teig auf dem restlichen Mehl dünn ausrollen und ca 5cm große Kreise ausstehen.
Immer wieder neu verkneten und ausrollen.
ca 70 Plätzchen werden das.
7-9 min backen
Konfitüre mit 2 Eßl. Rum glattrühren und die Hälfte der Plätzchen damit bestreichen.
Die übrigen Plätzchen drauflegen.
Puderzucker mit 4-5 Eßl. Rum glattrühren und die Plätzchen damit bestreichen.
Trocknen lassen.


gebacken von mir nach einem Rezept von hier

11.Tag Lübecker Kokosmakronen

170g Kokosraspeln
5 Eiweiße
250g Puderzucker
400g Marzipanrohmasse
abgeriebene Schale einer halben Zitrone
2 Eßl rum
1/2 Tasse Zucker
100g Schokoladenfettglasur

Kokosraspeln zwischen den Handflächen zerreiben und auf ein Backblech streuen
bei 100° im geöffneten Backofen 20 min trocknen lassen.
Eiweiße zu steifem Schnee schlagen.
die Hälfte des gesiebten Puderzuckers mit der Marzipanmasse und dem Eischnee verrühren.
Die Kokosraspeln,den restlichen Puderzucker, die Zitronenschale und den Rum zugeben und alles zu einem grobflockigen zähflüssigen Teig verarbeiten
Den Backofen auf 150°C vorheizen
Den Teig mit einer Spritztülle in walnussgroße Kügelchen auf ein Backblech spritzen.
Die Makrönchen mit Zucker bestreuen und
auf mittlerer Schiebeleiste 20 min. backen
Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen
Die Schokoglasur erwärmen und die Plätzchen zur Hälfte darin eintauchen.
Nochmals abkühlen lassen bis die Glasur fest geworden ist.

Man kann auch mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf das Backblech setzen, anstelle die Makronen zu spritzen


gebacken von mir nach einem Rezept von hier

Tag 8 Nußknacker

350g Mehl
100g + 200g Zucker
250g kalte Butter
1 Ei
400g Haselnußkerne
300g Schlagsahne
Frischhaltefolie, Backpapier

Mehl, 100g Zucker, Butter in Stückchen und das Ei zu einem Teig verkneten.
2 Rollen a ca 5 cm formen und in Folie gewickelt kühlen.

Teig in 3-5 mm dicke Scheiben schneiden und
bei 175° ca 18 min backen

Die Nußkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten, herausnehmen.
200g Zucker in der Pfanne goldgelb karamellisieren
Sahne zugießen und unter Rühren solange köcheln lassen bis sich der Karamell aufgelöst hatund weich ist.
Die Nüsse unterheben.
Nüsse mit Toffeemasse schnell auf die Kekse verteilen.
Wird die Masse zu fest,vorsichtig wieder erwärmen.

Kekse dann gut auskühlen lassen,dass die Masse fest wird.

bei mir dar das Toffee zu flüssig geworden.
Tipp: Sahne lansam und vorsichtig zugeben.

gebacken von mir nach einem Rezept von:hier

Tag 7 Orangen-Schokoplätzchen

100g zartbittere Schokolade
125g Margaine oder Butter
125g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
abgeriebene Schale einer unbehandelten Orange
200g Mehl
1 Teel. Backpulver
100g Puderzucker
2-3 Eßlöffel Orangensaft

Schokolade grob raspeln.
Das Fett mit dem Zucker, dem Salz, dem Ei und der Orangenschale verkneten.
Das Mehl mit dem Backpulver darübersieben
Schokoladenraspeln zugeben
und alles zu einem Teig verkneten.
Den Teig zu einer Kugel rollen und mindestens 2 Std kühlen.

Den Teig ca 5 mm dick auf einer bemehlten Fläche ausrollen und
ca 5cm große Plätzchen ausstechen.
Bei 200°auf mittlerer Schiebeleiste ca 8-10 min backen,
auskühlen lassen

Aus dem Puderzucker und dem Orangensaft einen Guß herstellen und die Plätzchen mit der Glasur bestreichen.
Trocknen lassen .


gebacken vom Tantchen nach einem Rezept von hier

Freitag, 8. Dezember 2017

Nachts Um 3

Ist dies entstanden:
Aus einem tollen Stoff von Lillestoff und einen Adventskalenderschnitt von Näähglück


Mittwoch, 6. Dezember 2017

Nikolausi

Spritzgebäck


Alle Zutaten verkneten, kühlen und dann durch den Fleischwolf mit Gebäckaufsatz drehen.
Bei 175° mittlere Schiene goldgelb backen , ca 10 -15 min.
auskühlen lassen und wenn man will mit einer Seite in die Schokoglasur tunken.
gut auskühlen lassen und in einer Gebäckdose vor dem Rest der Sippe verstecken,da sonst zu schnell alle.😇😇

Von Moni (Tantchen) nach einem Rezept von Oma Christa



Dienstag, 5. Dezember 2017

Tag 5 der eigentlich Tag 4 war

und ich wunderte mich, dass die Kokosplätzchen so gelobt worden sind 😇😏


Kokosmakronen:

 Makronen
4 Eiweiss
1Päckchen Puderzucker
1Päckchen Kokosflocken
Eiweiss ganz steif schlagen nach und nach Puderzucker unterrühren
 Tipp: Schön lange aufschlagen
Dann Kokosflocken unterheben und etwa 8-10 Minuten backen

Das Rezept stammt von Moni Trapp

9.Tag Rumplätzchen

300 g Mehl + etwas Mehl 150 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker Salz 1 Ei 150 g kalte butter 150g Kirschkonfitüre 6-7 Eßlöffel Rum 250...